Die Einschläge kommen näher

Von , 31. Dezember 2011 13:57

Kurz vor Jahresende lassen uns die Politiker keine Ruhe und machen weiter Druck.
Sie glauben wohl das in dem Sylvesterchaos und dem morgigen Kater ihr Vorstoß unter geht.
Sie erhöhen nicht nur die Schlagzahl bei ihren Vorhaben des Großkaliberverbots, in NRW will das Landesumweltministerium unter Johannes Remmel (Grüne) das Landesjagdgesetz verschärfen.

Aber alles der Reihe nach:   Weiter lesen 'Die Einschläge kommen näher'»

Jahresrückblick

Von , 28. Dezember 2011 14:33

Ein Jahr geht zu Ende.

Nutzen wir die restliche Zeit des Jahres und werfen einen Blick zurück.
In Sachen Waffenrecht hatten wir kein gutes Jahr.   Weiter lesen 'Jahresrückblick'»

Rechtsextreme in Bremen – Medienwirksame Entwaffnung

Von , 11. Dezember 2011 15:33

Am Dienstag, den 6.12.2011 bekamen 6 Bremer Waffenbesitzer Besuch von Bremer Behördenmitarbeiter.
Der Grund für den Besuch war die beschlagnahme ihrer legal angemeldeten und registrierten Schusswaffen. Gleichzeitig wurden ihre Waffenbesitzkarten, und in einem Fall sogar der Waffenschein widerrufen und vor Ort eingezogen. Zusätzlich wurde ihnen nach WaffG §41 ein Waffenverbot ausgesprochen. (sie dürfen nicht einmal mehr eine Schreckschusspistole oder Luftgewehr besitzen)

Was führte zu dem Widerruf der Besitzerlaubnis?    Weiter lesen 'Rechtsextreme in Bremen – Medienwirksame Entwaffnung'»

Offener Brief an Herr Tschöpe (SPD-Bremen)

Von , 2. Dezember 2011 13:59

Gestern Abend veröffentlichte Katja Triebel einen Offenen Brief der an Herr Björn Tschöpe, Forsitzender der Bremer SPD-Fraktion, adressiert ist.
In diesem Brief setzt sich Frau Triebel mit der Forderung der Bremer SPD-Fraktion nach einer Waffenbesitzsteuer und weiteren Aussagen von Herrn Tschöpe zum Waffenrecht auseinander.  Weiter lesen 'Offener Brief an Herr Tschöpe (SPD-Bremen)'»

Waffenbesitzer retten Finanzhaushalt von Bremen.

Von , 1. Dezember 2011 04:46

So oder ähnlich müssten die Schlagzeilen lauten.

Jetzt ist es offiziell:
Die Bremer SPD-Fraktion hat gestern ihren Beschluss zur Einführung einer Waffenbesitzsteuer als Aufwandsteuer veröffentlicht.
Beschluss Antrag Einfuehrung einer Waffenbesitzsteuer

Erstmals gelten soll die Steuer ab 1.Jan. 2012.

Alleine der erste Absatz müsste ein Schenkelklopfer sein, wenn er keinen so ernsten Hintergrund hätte.    Weiter lesen 'Waffenbesitzer retten Finanzhaushalt von Bremen.'»

Panorama Theme by Themocracy