Problemlösung – keine einfache Sache

Von , 25. Februar 2018 13:50

Nach dem Schulmassaker in Florida vom 14.02.2018 ist in den USA einmal mehr die Debatte um ein schärferes Waffenrecht voll entbrannt.

Anders aber als durch Presse oder spendengestützte Organisationen postuliert, sehen viele Politiker der regierenden Republikaner das Problem nicht bei dem Schusswaffenbesitz als solchem, sondern in der Gesellschaft.

Weiter lesen 'Problemlösung – keine einfache Sache'»

Schulmassaker in Florida – Polizei greift nicht ein

Von , 24. Februar 2018 16:12

Am 14.02.2018 attackierte ein 19-jähriger mit Schusswaffen seine ehemalige High-School in Broward (Florida-USA) und tötete insgesamt 17 Personen.

Kurz nach seiner Verhaftung kam dann raus, dass der Täter bereits seit Jahren unter psychologischen Problemen litt und den Behörden wegen seiner Gewaltphantasien und Mordabsichten bekannt war. Diese blieben aber untätig und missachteten vorgeschriebene Protokolle, wie mit gewaltaffinen Personen, die offensichtlich an einer psychologischen Störung leiden, verfahren werden soll. Mittlerweile sind zwei Deputies, die in der Vergangenheit zu mehreren Einsätzen wegen des Täters oder dessen Bruders gerufen wurden, mit eingeschränktem Dienst belegt worden. Gegen die Beiden wird ermittelt.

Weiter lesen 'Schulmassaker in Florida – Polizei greift nicht ein'»

Was passiert momentan mit der EU-Waffengesetz-Verschärfung?

Von , 24. Juni 2016 11:08

Dieser Artikel des Autors erschien zuerst auf www.prolegal.de

Eine Gegenüberstellung von EU-Rat, IMCO und Kommission

Zur Zeit schwirren im Netz und diversen Foren sehr viele verwirrende Informationen zu dem als "Feuerwaffenrichtlinie 91/477/EW" bekannten Vorstoß der EU-Kommission zur Waffengesetz-Verschärfung herum. Denn hier agiert nicht ein Ansprechpartner, sondern verschiedene Institutionen – und die handeln oft gleichzeitig und aneinander vorbei. Deshalb ist es Zeit, einmal inne zu halten und einen Überblick darüber zu bekommen, welche Positionen die EU-Kommission, der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO) und der EU-Rat – hier die Innenminister der Mitgliedsstaaten – eigentlich vertreten. 

Weiter lesen 'Was passiert momentan mit der EU-Waffengesetz-Verschärfung?'»

Hüh oder Hott.. ja was denn nun..??

Von , 21. Februar 2016 17:55

In einer mündlichen Anfrage der Fraktion „DIE LINKE“ im Niedersächsischen Landtag zum Thema kleinen Waffenschein und der großen Anzahl von Anträgen hierzu, antworte hier das Innenministerium. (Klick hier für Direktlink

Weiter lesen 'Hüh oder Hott.. ja was denn nun..??'»

EU Waffenrecht – Reaktionen der MdEP

Von , 4. Dezember 2015 21:36

Zwei Wochen ist es jetzt her, dass die EU-Kommission in ihrer Entwurf zur Verschärfung des EU-Waffenrechts vorgestellt hat.

Der deutsche Entwurf kann im Original hier eingesehen werden: Klick (Download)

Weiter lesen 'EU Waffenrecht – Reaktionen der MdEP'»

Panorama Theme by Themocracy