Category: Verwaltung

Unsere Hilfe ist gefragt.

Von , 18. August 2014 20:09

Jeder hat es bestimmt schon einmal gehört – Crowdfunding.

Crowdfunding ist eine Wortschöpfung aus Crowd = Menge/Masse und Funding = Finanzierung.

Beschrieben wird damit die Finanzierung eines Projekts bei der es keine Finanzierung im klassischen Sinn durch einen Kreditgeber (Bank, Finanzinvestor usw.) gibt. Beim Crowdfunding wird der Öffentlichkeit ein zu finanzierende Projekt vorgestellt. Gefällt den Leuten die Idee, dann stellen sie eine Summe X zur Finanzierung bereit. Der Begriff „Schwarmfinanzierung“ trifft den Kern der Idee auch hervorragend.

Dirk Ostgathe und Lars Hexels haben ein solches Projekt gestartet, das für uns Waffenbesitzer von großem Interesse ist. Es heißt „Im Visier. Das Projekt zum Waffenrecht„.
Weiter lesen 'Unsere Hilfe ist gefragt.'»

Das ewige Leid…

Von , 5. Juli 2014 15:38

Vor einigen Tagen tauchte in Facebook wieder eine Frage zum §27 SprengG auf.
Für alle Laien unter uns: §27 SprengG regelt den Erwerb und Besitz von Treibladungsmitteln die benötigt werden um nicht gewerbsmäßig eigene Patronen herzustellen oder Vorderladerwaffen zu laden.

Die Frage, die (wieder mal) aufgeworfen wurde:  Weiter lesen 'Das ewige Leid…'»

Nationales Waffenregister – Bürger unter Generalverdacht

Von , 20. Februar 2012 05:19

Am Mittwoch,  dem 15.2.2012, verabschiedete die konservative Regierungsmehrheit in Ottawa (Canada) ein Gesetz, welches die Registrierungspflicht für Langwaffen aufhob, die zuvor von der abgelösten sozialistischen Regierung entgegen massiver Widerstände eingeführt wurde.
Der konservative Minister für öffentliche Sicherheit, Vic Toews, sagte dazu:

It does nothing to help put an end to gun crimes, nor has it saved one Canadian life. It criminalizes hard-working and law-abiding citizens such as farmers and sport shooters, and it has been a billion-dollar boondoggle left to us by the previous Liberal government. Quelle: nationalpost.com  Weiter lesen 'Nationales Waffenregister – Bürger unter Generalverdacht'»

Vereine bleiben Gemeinnützig !!

Von , 8. Februar 2012 07:57

Bremens SPD-Fraktionsvorsitzender Bernd Tschöpe muss eine Idee begraben.

Eine seiner Ideen wie er in Bremen den legalen Waffenbesitz drastisch reduzieren wollte war es den Schießsportvereinen, die auch großkalibriges Schießen ermöglichen, die Gemeinnützigkeit, und damit ihre Steuerbefreiung aberkennen zu lassen.

Zu diesem Zweck hat er an den Bremer Senat eine kleine Anfrage gestellt um die Lage im Vorfeld zu sondieren.

Weiter lesen 'Vereine bleiben Gemeinnützig !!'»

Rechtsextreme in Bremen – Medienwirksame Entwaffnung

Von , 11. Dezember 2011 15:33

Am Dienstag, den 6.12.2011 bekamen 6 Bremer Waffenbesitzer Besuch von Bremer Behördenmitarbeiter.
Der Grund für den Besuch war die beschlagnahme ihrer legal angemeldeten und registrierten Schusswaffen. Gleichzeitig wurden ihre Waffenbesitzkarten, und in einem Fall sogar der Waffenschein widerrufen und vor Ort eingezogen. Zusätzlich wurde ihnen nach WaffG §41 ein Waffenverbot ausgesprochen. (sie dürfen nicht einmal mehr eine Schreckschusspistole oder Luftgewehr besitzen)

Was führte zu dem Widerruf der Besitzerlaubnis?    Weiter lesen 'Rechtsextreme in Bremen – Medienwirksame Entwaffnung'»

Panorama Theme by Themocracy